Der größte Fehler von OMR 🎤 Philipp Westermeyer 🔥 Online Marketing Rockstars

Triff alle Taxi Freunde beim MOIN Startup Camp 💥 http://moin.camp 🔥🌪

Immer wieder hole ich mit dem Startup Taxi mutige Gründer ab. 🚕🌲 Diesmal steigt Philipp Westermeyer von https://omr.com aus Hamburg ein und haut die Online Marketing Rockstars Geschichte von den ersten 200 Leuten bis heute im Taxi raus. 🎸

Meine Begeisterung für Startups kam durch meine Gründung http://www.cookasa.com 🍜🍔🍺

Gruß aus´m Taxi 🚕
André

http://www.instagram.com/andre.wollin
http://www.cookasa.com

das erste online Marketing besten Tools 2019 in Deutschland

Zur 100K Challenge 🔥🔥Wir zeigen dir in unserem kostenlosen
💥Kurs,wie du innerhalb von 30 Tagen mind.1.000-Euro verdienen⬅wirst!
——- https://bit.ly/2F9s5SB ———

Und diese auch jeden weiteren Monat wieder und
wieder verdienen wirst!😍 😘😍

Online Marketing Agentur zeigt Bionik Kreativitätstechnik für echte Innovationen | Ideenfindung

Der Begriff ➤ Bionik setzt sich aus Biologie und Technik zusammen. Er beschreibt das kreative Umsetzen von Anregungen aus der Biologie in die Technik mit dem Ziel, durch Abstraktion, Übertragung und Anwendung von Erkenntnissen aus biologischen Vorbildern technische Fragestellungen zu lösen.

Die Bionik liefert Ideen für nachhaltige und vor allem oft unerwartete innovative Anwendungen, die Sprunginnovationen möglich machen.

Ein Beispiel, in dem die Bionik neuen Lösungen verholfen hat, ist der Klettverschluss, der die Haftungsfähigkeit der Klette sich zunutze macht.

—————————————————————

Eine Technik, bei der Ihr Vorbilder aus der Natur für Produktdesign oder kernige Kommunikationsbotschaften nutzt, ist ➤ Brainfloating. Hier geht’s zum Erklärfilm: https://youtu.be/iq9HtxExmmY

——————————————————————–

Ihr möchtet weitere Kreativitätstechniken kennenlernen? Dann schaut in unsere Playlist: https://www.youtube.com/playlist?list=PLMHqdRAWt3LeHHoVO28VjJUpitcde5Cu1

———————————————————- ▼ ▼ ▼
Über SOCIAL CREATIVE ROOM

Die SOCIAL CREATIVE ROOM GmbH ist eine Marketing Strategieberatung und Kreativagentur aus München. Die Agentur bietet Beratungsleistungen für Unternehmen an – zunehmend auch im Bereich als Online Marketing Agentur: Markenpositionierung, Markenschärfung, Kommunikationskonzepte, Employer Branding- und Storytelling-Konzepte. Die Serie mit Kreativitätstechniken zeigt Methoden um strukturiert Ideen zu entwickeln und für das Innovation Management. Bei SOCIAL CREATIVE ROOM wird der Ansatz verfolgt, dass nur in einer engen Zusammenarbeit mit dem Kunden das gewünschte Endergebnis erzielt werden kann, da die bei Werbeagenturen üblichen Briefings zu einem Blindflug der Agentur führen. Durch Ihre Kreativworkshops und den daraus resultierten Kommunikationskonzepten für die LEW Lechwerke AG, Ecovis AG und Startup -Unternehmen hat sich SOCIAL CREATIVE ROOM einen besonderen Namen als strategischer und kreativer Partner gemacht. Die Agentur ist Teil des Agenturnetzwerks SOCIAL CREATIVE GROUP, das neben strategischer Marken-Kommunikation Grafikdesign, Event-Gästemanagement, Personal-Recruiting sowie Führungskräfte- und Mitarbeitertrainings anbietet.

Homepage: http://www.social-creative-room.de
✉ hello@social-creative-room.de
☎ 0151 212 424 29

Wir möchten folgendes klarstellen: Die im Rahmen dieser YouTube-Serie gezeigten Kreativitätstechniken stammen nicht von uns. Wir haben sie mit Leidenschaft ausprobiert, viele davon für gut und nützlich befunden und uns deshalb entschlossen, diese in Video-Episoden darzustellen. Die einzelnen Videos erheben keinen Anspruch auf absolute Vollständigkeit und Richtigkeit in der Darstellung der Technik. Bitte informiert Euch im Detail beispielsweise bei den u.g. Autoren.

Urheberhinweis: Bei den Kreativitätstechniken haben wir uns u.a. von folgender Literatur leiten lassen:

¹ Die besten Kreativitätstechniken in 7 Tagen, Autor: Hedwig Kellner, Verlag moderne Industrie, Landsberg am Lech

² Denkwerkzeuge der Kreativität und Innovation, Das kleine Handbuch der Innovationsmethoden, Autor: Florian Rustler, Midas Management Verlag AG, Zürich, 2017

³ Creability, Autoren: Martin Eppler, Friederike Hoffmann, Roland Pfister, Schäfer-Poeschel Verlag, Stuttgart, 2014